Gesangsunterricht

Singen lernen – individuelle grundlegende Stimmbildung

 

Im Gesangsunterricht fließen die beiden Bereiche „Instrumentenbau“ und Erlernen des Instrumentes harmonisch ineinander, denn das Instrument des Sängers ist sein eigener Körper.

Zu Beginn der Stunde steht das Wecken von Körper- und Atemempfindung. Der Fortgang der Stunde richtet sich ganz nach der aktuellen individuellen Situation des Schülers. Im Zentrum steht die grundlegende Stimmbildung, das Herausfinden und Entwickeln der individuellen Klangmöglichkeiten sowohl im Umfang als auch im Timbre. Nach und nach entwickeln sich Arbeitsgebiete wie Register und deren Ausgleich, Verhältnis von Vokal und Konsonant, Vokalausgleich, Klangfarbe, An- und Abschwellen der Stimme (messa di voce) und vieles mehr.
Im letzten Teil der Stunde steht das Lied im Mittelpunkt. Geht es anfänglich meist noch um die Bewältigung der „technischen Anforderungen“ können nach und nach Gestaltung und Interpretation ihren Platz einnehmen – und musikalische Empfindung ausgedrückt werden.

Projektarbeit für Gesangschüler

Ergänzend zum Einzelunterricht findet regelmäßig Projektarbeit für interessierte Schüler statt. Die im Unterricht erlernten Lieder und Arien werden mit professioneller Klavierbegleitung einstudiert und am Ende der Probenphase aufgeführt.

Aktuelle Termine

Die Preise für Gesangsunterricht in Potsdam 2019

Regelmäßiger Unterricht (mindestens 20 Std. im Jahr), 50 Minuten : 33,00 Euro
Regelmäßiger Unterricht (mindestens 20 Std. im Jahr), 30 Minuten : 23,00 Euro

Der Unterricht findet in meinem Arbeitsraum, Pasteurstr. 40 in Babelsberg, statt.